Straubing Spiders starten endlich in die neue Saison
Spiel gegen die Neu-Ulm Spartans sorgt für Kracher zum Auftakt

Head Coach Roland Ertl kennt dieses Gefühl ganz genau, war er doch früher selbst auch lange genug als Spieler aktiv. Dieses Warten auf den Auftakt, wenn monatelanges arbeiten und trainieren in der Halle, am Feld und im Fitnessstudio endlich nach draußen wollen: „Die Spieler sind extrem heiß. Nach der Partie gegen Fürstenfeldbruck haben wir noch einige Stellschrauben gedreht, die uns noch einmal merklich Schritte nach vorn gebracht haben. Die Jungs haben das System gesehen, wie ich es spielen will und ich habe deutlich gemerkt, dass das Team hier mitzieht. Auch ich als Head Coach freue mich jetzt extrem darauf, dass es losgeht!“, so Head Coach Roland Ertl.

Und – man kann schon fast sagen traditionell – starten die Spiders Seniors zu Hause in eine neue Saison. Den letzten Saisonauftakt weg vom Spiderdome gab es 2014 – bezeichnenderweise war das auch die letzte Niederlage zum Auftakt gegen den heutigen Bundesligisten Ingolstadt. Die letzten beiden Jahre gab es jeweils Siege gegen die Burghausen Crusaders.

Zu Gast in diesem Jahr sind allerdings nicht die Kreuzritter aus Oberbayern, sondern die Spartaner aus Schwaben – die Neu-Ulm Spartans gehen in ihre dritte Saison in der Regionalliga Süd und werden, obgleich man aus dem Lager der Neu-Ulmer sehr wenig hört, auch 2017 versuchen, den nächsten Aufstieg zu erreichen. In 2015 scheiterten die Ulmer in den Play-Offs, 2016 reichte es nach 5 Siegen zu Beginn der Saison allerdings nur zu Platz 4, da man ab Spieltag 6 kein Spiel mehr gewinnen konnte.

Gerade auch wegen dem Absturz in der letzten Saison erwartet Defense Coordinator Oliver Helml ein hochmotiviertes Team: „Die Spartans sind eine sehr gute American-Football Organisation. Egal ob das Drumherum, das Coaching oder die Mannschaft. Wie auch wir das gemacht haben, wird man die Saison in Neu-Ulm nüchtern analysiert haben und entsprechende Schlüsse daraus gezogen haben. Wir erwarten ein hartes und spannendes Spiel und einen Gegner, der sicherlich auch versuchen wird, seine schwarze Serie in Straubing zu beenden!“

Unvergessen sind die Duelle der letzten beiden Jahre gegen die Neu-Ulmer, als die Spartaner 2015 mit einem Sieg in Straubing die Meisterschaft hätten einfahren können, verloren und am Ende auch noch mit einer Heimniederlage den Titel den Spiders überließen. In der letzten Saison war es ein wahrere Shoot-Around, den die Spiders am Ende mit 56:47 gewinnen konnten!

Doch – die Vorzeichen stehen im Jahre 2017 wieder komplett anders. Beide Mannschaften haben sich verändert, gerade der Wechsel im Coaching Staff der Spiders und der Addition einiger wichtiger Schlüsselspieler hat das Mannschaftsbild verändert, auch bei den Neu-Ulmern. Die Vorfreude ist groß, so Oliver Helml: „Wir konnten in dieser Off-Season im Grunde wenig Abgänge verzeichnen und konnten den Stamm zusammenhalten. Mit den Neuzugängen und Athleten die wir bekommen haben, sehe ich die Mannschaft noch einmal deutlich stärker wie 2016. Man merkt das in jedem Training, egal ob Ausführung der Plays oder Einstellung und Wille. Dieses Team will den nächsten Schritt gehen!“

Damit das dann auch geling erhoffen sich die Spiders natürlich wieder tatkräftige Unterstützung, wie schon bei der Teamvorstellung, als über 300 Leute in den Landgasthof Reisinger pilgerten, um die Mannschaft kennenzulernen. Da Warten hat endlich ein Ende – wir starten in die neue Saison!

Die Straubing Spiders erwarten euch am kommenden Samstag, 29.04.2017 um 15:00 Uhr im Spider Dome (Donausportzentrum Peterswöhrd).

Am vergangenen Wochenende fiel bereits der Startschuss in die neue Saison, der Landsberg X-PRESS besiegte den Absteiger aus der GFL 2, die Franken Knights, souverän mit 6:31.

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. AFC Straubing Spiders e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.